Felix Lüthy GLP

Willkommen auf meiner Homepage. Auf ein paar Seiten stelle ich mich Ihnen vor sage Ihnen warum ich die GLP unterstütze.

Ich bin ein freiheitsliebender Mensch und denke deshalb liberal und grün. 

- Ich halte die Bildung für die wichtigste Ressource der Schweiz, deshalb muss sie auf einem gesunden Fundament stehen.

- Fernsehgebühren für ein liberales Fernsehen. Die Gebühren gehören nicht der SRG. Der Service Public muss genau definiert werden und für alle anderen Leistungen muss die SRG selber aufkommen. Wer den Service Public leistet darf, soll auf die verschiedenen Fernsehmacher aufgeteilt werden.

- Das Spital Wolhusen gehört endlich geschlossen. Wir können uns solchen Luxus nicht mehr leisten.

- Sparen auch in der Verwaltung. Es gibt keinen Betrieb, der der Stadt mit mehr als 30% gehört oder eine Verwaltungsstelle, wo die Kaderlöhne über dem der Stadträte liegt. Und das Gleiche gilt für den Kanton. Keine Löhne bei staatsnahen Betrieben über denen des Regierungsrates. Selbstverständlich setzte ich mich mit diesem Anspruch auf auf Bundesbern ein. Das SBB-Kader verdient das Dreifache eines Bundesrates und trägt dabei keine unternehmerischen Verantwortung. Das nur ein Beispiel auf Bundesebene.

- Leistungen, die der Staat einkaufen muss, werden nur noch bei jenen Betrieben eingeholt, die volle Lohntransparenz auf allen Ebenen präsentieren. Betriebe mit Lohnexzessen werden nicht mehr berücksichtigt, das beinhaltet auch das Lohndumping.

 

 

Letzte Tweets von Felix Lüthy

Wer ist diese weisshaarige depressiv wirkende Person, die die Medaillen an der Ski WM in St. Moritz verteilen darf? Freude sieht anders aus!

Felix Lüthy Felix Lüthy

Der Bahnhofplatz gehört der Stadt Luzern und somit seiner Bevölkerung. Deshalb fordern wir, weg mit den rumstehenden Busen.

Felix Lüthy Felix Lüthy

Der LLV empfiehlt keine bürgerliche Partei für die KR in Luzern zu wählen. Richtig! Noch mehr geizen würde heissen, an den Kindern sparen.

Felix Lüthy Felix Lüthy

Fast aufLohn verzichten, dafür saftige Kinderzulagen vom Arbeitgeber verlangen. Das ist Steuern sparen!! Deshalb NEIN zur CVP-Initiative.

Felix Lüthy Felix Lüthy